Literatur für Katzenfreunde
Bücher, die mir persönlich wichtig sind, und die ich jedem Katzenfreund ans Herz lege
Die Katzenflüsterin

Vicky Halls

Die Katzenflüsterin

Erfolgreiche Kommunikation, vertrauensvolles Miteinander

Das würden Katzen ihren Menschen zum Lesen geben! Anschaulich erklärt die erfahrene Katzenpsychologin Vicky Halls, was Katzen brauchen, wie sie sich verhalten und kommunizieren. Der Leser lernt die Katzenpsyche und den richtigen Umgang mit Katzen kennen. Aufgrund ihrer langjährigen Tätigkeit als Katzentherapeutin gibt Vicky Halls Ratschläge und schildert Fallbeispiele, die die alltäglichen Fragen vieler Katzenhalter beantworten und ihre Probleme wirklich lösen.
 
 
 
 
 
   
Neues von der Katzenflüsterin

Vicky Halls

Neues von der Katzenflüstern

Die Geheimnisse der Katzenseele erforschen

Das Flüstern geht weiter Vicky Halls, Großbritanniens bekannteste Katzen-Expertin verrät allen Katzenfreunden, wie es geht: Sie lernen die Verhaltensweisen und die Psyche ihrer Katze besser zu verstehen und profitieren von Vicky Halls reichem Erfahrungsschatz aus ihrer langjährigen Praxis. So können sie möglichen Problemen auf die Spur kommen und die für ihre Katze passende Lösung finden. Mit Vicky Halls Wissen, Tipps und Ratschlägen gelingt das verständnisvolle und harmonische Miteinander von Mensch und Katze.
 
 
 
 
 
   
Clickertraining für Katzen

Birga Dexel

Clickertraining für Katzen

Clickertraining macht Mensch und Katze Spaß, intensiviert die Beziehung und lastet Katzen ganz wunderbar aus. Doch nicht nur das: Es hilft sogar, Problemverhalten in richtige Bahnen zu lenken. Birga Dexel hat das Clickertraining durch ihre Sendung "Katzenjammer" zum Trend gemacht. Nun zeigt die Expertin fundiert, leicht verständlich und katzengerecht, worauf es ankommt: wann wird geclickt, wie belohnt man richtig und welche Tricks machen am meisten Spaß? So wird das Training zum gemeinsamen Hobby, das Mensch und Katze verbindet.
 
 
 
 
   
Samtpfoten und Kratzbürsten

Birga Dexel

Samtpfoten und Kratzbürsten

Minka reißt die Tapeten runter, Morle prügelt sich mit seinem Katzenkumpel und Kalle verfehlt das Katzenklo. Was steckt dahinter?Birga Dexel lässt den Leser die Welt mit Katzenaugen sehen. Sie veranschaulicht anhand zahlreicher Fallbeispiele nicht nur, warum sich die Tiere entsprechend verhalten, was sie dabei fühlen und warum sie keinen anderen Ausweg sehen, sondern zeigt auch katzengerechte Lösungsmöglichkeiten für eine glückliche Beziehung zwischen Mensch und Katze auf. Denn schwierige Probleme im Zusammenleben sind durch ein katzengerechtes Umfeld und regelmäßiges Training lösbar.Der Ratgeber für alle Katzenfreunde - lebendig, emotional und unterhaltsam.
 
 
 
 
   
Mehrere Katzen halten

Birga Dexel

Mehrere Katzen halten

Viele Katzenhalter wollen ihrer Wohnungskatze mit einem oder gar mehreren Katzenfreunden etwas Gutes tun. Doch statt ausgelassener Katzenspiele und Kuschelstunden zu zweit fliegen die Fetzen. Die potenziellen Freunde werden zu Feinden, es kommt zu Streitigkeiten, Mobbing und Markierduellen. Birga Dexel veranschaulicht anhand zahlreicher Fallbeispiele, warum die Katzen so reagieren, und erklärt, worauf bei der Auswahl und Vergesellschaftung zu achten ist, wie man Verhaltensproblemen vorbeugt und wie friedliches Zusammenleben im Mehrkatzenhaushalt gelingt.
 
 
 
 
 
   
Coaching für Katzenhalter

Petra Twardokus

Coaching für Katzenhalter

Hier wird nicht die Katze, sondern der Mensch gecoacht. Katzen verhalten sich aus ihrer Sicht nämlich immer absolut verständlich! Der Mensch lernt, die Verhaltensweisen seiner Katze nachzuvollziehen und zu verstehen. Dazu werden Irrtümer, Fehlinterpretationen und Missverständnisse aufgeklärt. Ziel ist es, Ursachen und Hintergründe für Katzenverhalten zu erfahren und im Zusammenleben adäquat darauf zu reagieren. So kann der Mensch Verhaltensweisen seiner Katze positiv beeinflussen oder in andere Bahnen lenken.
 
 
 
 
   
Katzen in die Seele schauen

Petra Twardokus

Katzen in die Seele schauen

Anschaulich und kompetent beschreibt die Katzenpsychologin Petra Twardokus Wesen, Verhalten und "Seelenleben" der Samtpfoten. Dabei geht sie ausführlich auch auf problematisches Verhalten ein, das oftmals ganz normales Katzenverhalten ist, vom Menschen aber nicht verstanden wird bzw. nicht in die häusliche Umgebung passt. Aus ihrem großen Erfahrungsschatz vermittelt sie, wie man solchen Problemen begegnen und bereits im Vorfeld vorbeugen kann.
 
 
 
 
 
 
   
Unsauberkeit bei Katzen

Renate Jones

Unsauberkeit bei Katzen

Mit Unsauberkeit in der Wohnung zeigt eine Katze, dass in ihrem Umfeld etwas nicht stimmt. Ist sie unsicher, gestresst oder krank? Die erfahrene Tierärztin und Verhaltenstherapeutin Dr. med. vet. Renate Jones erklärt, wie eine sorgfaltige Analyse der Situation ermöglicht, die Ursachen zu erkennen und abzustellen. Bewährte Strategien helfen zudem, die von der Katze markierten Stellen unattraktiv zu machen und ihr optimale Bedingungen rund ums Katzenklo zu bieten.
 
 
 
 
 
   

Wenn Katzen Kummer machen


Sabine Schroll

Wenn Katzen Kummer machen

Verhaltensprobleme bei der Katze entstehen häufig aus mangelndem Wissen um die natürlichen Bedürfnisse des empfindsamen Stubentigers. Sie treten heute besonders häufig zutage, weil Katzen ihre Lebensbereiche meist nicht mehr so frei wählen können und wie bei der reinen Wohnungshaltung auf die Angebote durch den Katzenbesitzer angewiesen sind.Viele dieser Verhaltensprobleme, die von der Unsauberkeit über Angststörungen bis hin zur Aggression gegenüber Artgenossen oder den Menschen reichen, können mit Verständnis und Mitgefühl für die Natur der Katze und mit einfachen Managementmaßnahmen zum Beispiel rund um das Katzenklo oder die Kratzmarkiermöglichkeiten gelöst werden.Wesentlich sind vor allem für die Wohnungskatze auch Beschäftigungsmöglichkeiten, denn viele Katzen leiden ganz einfach unter Langeweile und entwickeln daraus Verhaltensprobleme. Allerdings führt die Autorin auch aus, dass es in manchen Fällen körperliche Gründe gibt, die zum problematischen Verhalten führen....
   
Miez, miez - na komm!

Sabine Schroll

Miez, miez - na komm!

Bevor eine Katze zu Hause einzieht, gilt es, entscheidende Fragen zu klären: Welche Katzen eignen sich für die Wohnung? Woher bekommt man eine passende Katze? Wie gestalte ich meine Wohnung katzengerecht? Und viele mehr. Sabine Schroll beantwortet all diese Fragen praxisorientiert und kompetent und liefert darüber hinaus ethologische Grundlagen und detaillierte Informationen zu Katzenpflege und -haltung.
Kurzum: Ein Pflichtratgeber für alle Katzenhalter - Ihre Katze wird es Ihnen danken.
 
 
 
 
 
   

Das Spielebuch für Katzen

 

Helena Dbaly

Das Spielebuch für Katzen

Das Spiel ist für Katzen lebenswichtig: Spielend entdeckt das Katzenkind seine Umwelt, lernt beim Spiel mit seinen Geschwistern und der Mutter die Regeln des Sozialverhaltens und gewinnt wichtige Erfahrungen über den eigenen Körper. Und natürlich erfährt die Katze beim Spiel, welche Beute sich mit welcher Strategie am geschicktesten fangen lässt.Wie beim Menschen verändert sich auch bei Katzen das Spielverhalten im Laufe des Lebens. Junge Katzen wollen toben und ihre Jagdkünste erproben. Erwachsene Katzen haben nicht mehr den Bewegungsdrang kleiner Kätzchen. Sie setzen beim Jagen mehr auf Erfahrung, Geschicklichkeit und Köpfchen. Demzufolge haben erwachsene Katzen viel Freude an Denk- und Strategiespielen, für die junge Katzen oft noch nicht geduldig genug sind.Die Autorinnen dieses Buches haben unzählige Spielideen entwickelt, die sich in jedem Haushalt mit mehr oder weniger Bastelarbeit leicht verwirklichen lassen und den Katzen ebenso wie auch den Menschen jede Menge Spaß machen....
   
Tipps von der Katzenflüsterin

Mieshelle Nagelschneider

Tipps von der Katzenflüsterin

Katzen sind nicht erziehbar - oder doch?Die gefragteste Katzen-Expertin der Welt konnte bereits über tausend Tierbesitzern helfen, Verhaltensstörungen ihrer Katze zu lösen. Ihr Geheimnis: Sie lässt Katzen Katzen sein. Katzen kann man nicht dressieren wie Hunde oder ihnen gut zureden wie Menschen, man muss die Bedingungen schaffen, dass sie sich wohlfühlen. In einem dreistufigen Plan stellt Mieshelle Nagelschneider ihre bewährte Methode vor, wie man der Katze erstens das unerwünschte Verhalten abgewöhnt, ihr zweitens das neue angewöhnt und wie man drittens die räumliche Umgebung katzengerecht gestaltet und für ausreichend Beschäftigung sorgt.Ein überaus hilfreicher und zugleich unterhaltsamer Katzen-Ratgeber, der einen tiefen Einblick in die Katzenseele ermöglicht.
 
 
   
Katzen Clicker-Box

Birgitt Rödder

Katzen Clicker-Box

Clickertraining ist eine tolle Möglichkeit, mit Ihrer Katze präzise und ohne Missverständnisse zu kommunizieren und neue Verhaltensweisen zu trainieren. So lernt Ihre Samtpfote mithilfe positiver Verstärkung zum Beispiel die Katzenklappe zu benutzen oder sich entspannt vom Tierarzt untersuchen zu lassen. Auch Tricks wie Apportieren fehlen nicht. Damit ist Clickern auch bei Problemen wie Aggressivität gegen den Menschen eine ideale Möglichkeit, problematisches Verhalten in den Griff zu bekommen. In der GU Katzen-Clicker-Box werden Grundlagen vermittelt und Sie lernen Schritt für Schritt den Clicker bei der Grunderziehung und beim Tricktraining sinnvoll einzusetzen. Die praktischen Übungskarten können Sie dabei kombinieren und neue Trainingseinheiten zusammenstellen - und haben beim Training die Beschreibung im Blick. Die Autorin gibt zudem Antworten auf häufige Fragen und bietet Problemlösungen. Dank dem beigelegten Clicker steht dem sofortigen Clickervergnügen nichts mehr im Weg.
 
   
   
 
nach oben